ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:05 Uhr

Angaben der Bundesregierung
In Deutschland leben derzeit 799 Gefährder

Berlin. Nach Kenntnis der Bundesregierung leben derzeit 799 als sogenannte Gefährder eingestufte Menschen in Deutschland. Das schreibt die Bundesregierung in ihre Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion.

Nach Kenntnis der Bundesregierung leben derzeit 799 als sogenannte Gefährder eingestufte Menschen in Deutschland. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion.

Demnach ist ein "Gefährder" eine Person, "zu der bestimmte Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass sie politisch motivierte Straftaten von erheblicher Bedeutung" begehen wird.

Auf die unterschiedlichen Phänomenbereiche verteilt ergibt sich laut Bundesregierung folgende Einteilung: 26 Gefährder sind dem Bereich "politisch motivierte Kriminalität - rechts" zuzuordnen, zwei Personen der Sparte "politisch motivierte Kriminalität - links", zehn Personen dem Bereich "politisch motivierte Kriminalität - ausländische Ideologie" sowie 761 der Kategorie "politisch motivierte Kriminalität - religiöse Ideologie".

(togr/KNA)