| 06:10 Uhr

Bundespolizei: Diebesbanden in Fernzügen unterwegs

Berlin. In Berlin sind nach Angaben der Bundespolizei vermehrt Diebesbanden in Fernzügen der Deutschen Bahn auf Beutezug. Der Bundespolizeidirektion Berlin seien allein seit Sommer dieses Jahres mindestens 130 Geschädigte bekannt, heißt es in einem Bericht der „Berliner Morgenpost“. Die Ermittler gehen von mehr als 100 000 Euro Gesamtschaden aus. Viele Diebstähle gebe es zwischen dem Bahnhof Spandau und dem Hauptbahnhof. Die Täter stehlen Taschen aus den Ablagen oder bieten Menschen vermeintlich Unterstützung beim Tragen von Gepäck an. Dabei würden allerdings Wertgegenstände gestohlen. dpa