| 14:46 Uhr

Böller-Ausgaben würden Gesundheitsbedarf von Südsudan decken

Genf. Mit dem in Deutschland für Silvesterböller ausgegebenen Geld könnten im Südsudan rund 2,4 Millionen Menschen ein Jahr lang gesundheitlich betreut werden. Zur Versorgung der Bedürftigsten veranschlagt die Weltgesundheitsorganisation für das kommende Jahr 157,8 Millionen Dollar - umgerechnet 133 Millionen Euro, sagte Wynne Boelt von der WHO-Abteilung Noteinsätze der Deutschen Presse-Agentur. Der Verband der pyrotechnischen Industrie schätzt den diesjährigen Umsatz mit Feuerwerkskörpern auf 137 Millionen Euro. dpa