| 02:42 Uhr

BGH befasst sich mit hohen Verbraucher-Energierechnungen

Karlsruhe. Der Bundesgerichtshof befasst sich am Vormittag mit zwei Fällen, in denen Haushalte sehr hohe Energierechnungen bezahlen sollen. In einem Fall aus Hessen geht es um Heizkosten, in einem Fall aus Niedersachsen um die Stromrechnung. So stieg die Rechnung des Oldenburger Energiekonzerns EWE für den innerhalb eines Jahres verbrauchten Strom eines älteren Ehepaares plötzlich auf mehr als 9000 Euro. Im anderen Fall in Hessen sollen die Mieter einer Wohnung fast die Hälfte der Heizenergie des ganzen Hauses verbraucht haben, obwohl ihr Anteil an der Wohnfläche nur etwa 13 Prozent beträgt. dpa