| 11:19 Uhr

Betriebsratschefin fordert Umdenken vom Siemens-Management

München. Nach der Ankündigung massiver Einschnitte bei Siemens fordern Arbeitnehmervertreter von der Konzernleitung ein Umdenken und Kompromissbereitschaft. „Diese Ankündigung von Standortschließungen und von Personalabbau, der angeblich aus Strukturgründen alternativlos ist, das ist für uns gar keine Basis für Verhandlungen“, sagte Siemens-Gesamtbetriebsratschefin Birgit Steinborn der dpa. Beschäftigte, Betriebsräte und Gewerkschaft entschiedenen Widerstand angekündigt. Der Dax-Konzern will weltweit 6900 Stellen streichen, davon etwa die Hälfte in Deutschland. dpa