| 07:17 Uhr

Berliner rechtfertigt Drogenplantage: ernähre meine Familie

Berlin. Ein Mann in Berlin hat eine Drogenplantage in seiner Wohnung mit einem guten Zweck rechtfertigen wollen. Er brauche die Pflanzen, um seine Familie zu ernähren, sagte der 31-Jährige der Polizei. Die Polizisten entdeckten bei ihm 150 Pflanzen. Nachbarn hatten zuvor die Beamten in die Wohnung gerufen, weil dort zu laut Musik gespielt wurde. Als die Polizisten ankamen, trafen sie auf den 31-jährigen Mieter der Wohnung und einen weiteren 35-jährigen Mann. Beide nahmen verschiedene Drogen. In einem Nebenzimmer entdeckten die Beamten die Cannabisplantage. dpa