| 13:43 Uhr

Auto in SPD-Zentrale gerast - kein politischer Hintergrund

Berlin. Der an Heiligabend mit seinem Auto in die SPD-Zentrale geraste Mann hat laut Berliner Staatsanwaltschaft kein konkretes politisches Motiv gehabt. Es gebe weder Erkenntnisse zu einem links- oder rechtsextremistischen noch zu einem islamistischen Hintergrund, sagte der Sprecher Martin Steltner. Vermutet werde eher eine Mischung aus Wut, Unzufriedenheit und psychischen Problemen. Vermutlich hatte der Mann in Selbstmord-Absicht gehandelt. Der 58-Jährige hatte am späten Abend sein Auto in die Parteizentrale der Sozialdemokraten gesteuert. Im Wagen befanden sich Gaskartuschen und Benzinkanister. dpa