| 11:07 Uhr

Athen will Inseln entlasten - Migranten auf Festland gebracht

Athen. Um die völlig überfüllten Lager auf den Ostägäisinseln zu entlasten, hat das griechische Innenministerium rund 250 Flüchtlinge aufs Festland gebracht. Sie kamen in der Hafenstadt Piräus an, wie Reporter griechischer Medien berichteten. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur sollen in den nächsten Tagen mindestens 3000 Flüchtlinge zum Festland gebracht werden. Es handele sich um Familien, alleinstehende Frauen, sowie Menschen mit erheblichen Gesundheitsproblemen, hieß es aus Kreisen des Innenministeriums. dpa