Die Rente, also der Bezug von Geld im Ruhestand, gilt immer mehr als Ausweis der Lebensleistung. Wer „hart gearbeitet“ und „fleißig eingezahlt“ hat, so heißt es immer wieder, müsse von den gesetzlichen Zahlungen „gut leben“ können. Vor allem linke Sozialpolitiker wecken mit diesen Be...