| 15:46 Uhr

AfD-Kandidat Glaser im ersten Wahlgang durchgefallen

Berlin. Der AfD-Politiker Albrecht Glaser ist als Kandidat seiner Fraktion für das Amt des Vizepräsidenten des Bundestags im ersten Wahlgang erwartungsgemäß durchgefallen. Der 75-Jährige erhielt 115 von 703 abgegebenen Stimmen. Die Vizepräsidenten-Kandidaten von SPD, CSU, FDP, Linker und Grünen bekamen bereits im ersten Wahlgang die notwendigen Stimmen. Derzeit läuft der zweite Wahlgang. Es wird erwartet, dass Glaser voraussichtlich auch in einen dritten Wahlgang geht. Im dritten Wahlgang reicht es, wenn er mehr Ja- als Nein-Stimmen bekommt. dpa