| 02:39 Uhr

Abschied von in Mali verunglückten Soldaten

Fritzlar. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit haben sich die Familien von den zwei bei einem Helikopterabsturz in Mali umgekommenen Bundeswehr-Soldaten verabschiedet. Für eine halbe Stunde waren sie am Donnerstag mit den Särgen im Kaiserlichen Dom St. dpa/roe

Peter im hessischen Fritzlar allein. Im Anschluss fand die offizielle Trauerfeier statt. Die beiden Soldaten waren in Nordhessen stationiert gewesen und waren in Mali beim Absturz ihres Kampfhubschraubers Tiger gestorben.