| 06:50 Uhr

2017 dreimal so viele Masern-Fälle wie im Jahr zuvor

Berlin. In Deutschland sind im 2017 etwa dreimal so viele Menschen an Masern erkrankt wie 2016. Das geht aus Daten des Berliner Robert Koch-Instituts hervor. Demnach wurde das hochansteckende Virus bis Mitte Dezember nachweislich bei mehr als 900 Menschen diagnostiziert. Im gesamten Jahr 2016 zählte das Institut mehr als 300 Masern-Erkrankungen. Mit 520 Masern-Fällen am stärksten betroffen ist das bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westfalen. Nach RKI-Daten werden zwar immer mehr Kinder in Deutschland gegen Masern geimpft, es reiche jedoch noch nicht aus. dpa