Mai ein Marsch durch Warschau geplant. "Wir wollen gemeinsam zeigen, dass wir nicht zulassen, dass (der nationalkonservative Parteichef) Jaroslaw Kaczynski Polen aus der EU führt", sagte der Ex--Außenminister und Chef der liberalkonservativen Bürgerplattform, Grzegorz Schetyna, jüngst in Warschau. Kaczynski hatte kürzlich bekräftigt, dass Polen seine Souveränität gegen Einmischung aus Brüssel und Straßburg schützen müsse.