ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:44 Uhr

Tourismus
Mit dem Elektromobil durch Breslau

Breslau geht in Sachen Umweltschutz mit einer Elektro-Mietautoflotte voran. Die kleinen Flitzer sind beliebt.
Breslau geht in Sachen Umweltschutz mit einer Elektro-Mietautoflotte voran. Die kleinen Flitzer sind beliebt. FOTO: Klaus Klöppel
Wroclaw/Breslau. Auch in Polen ist die Zahl der Elektrofahrzeuge noch vergleichsweise gering. Mit einem neuen Gesetz soll Elektromobilität gefördert werden, berichtet das Polnische Fremdenverkehrsamt und informiert, dass neue Angebote auch Touristen zugutekommen. red/uf

So sei es in Breslau bereits seit Ende 2017 möglich, für Kurztrips 200 Elektroautos zu nutzen.

In Gdansk (Danzig) entstehe derzeit das größte Verleihsystem mit mehr als 4000 Elektrofahrrädern. Elektrobusse erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Wie das Fremdenverkehrsamt weiter berichtet, gehören seit vielen Jahren die kleinen Melex-Busse zum Stadtbild von Krakau und anderen Städten. Lautlos und emissionsfrei transportieren sie Touristen zu Sehenswürdigkeiten. Schon seit 1971 produziert das Unternehmen aus dem südpolnischen Mielec leichte Elektrofahrzeuge und exportiert diese in viele Länder.

Breslau-Touristen können seit Ende vergangenen Jahres die Stadt auch individuell mit Stromantrieb erkunden. Laut Fremdenverkehrsbehörde stehen überall in der Stadt bunte Elektroautos des städtischen Carsharing-Systems Vozilla zur Nutzung bereit. Neben 190 Limousinen vom Typ Nissan Leaf gehören dazu auch zehn Vans. Sie können auf öffentlichen oder eigens ausgewiesenen Parkplätzen kostenlos abgestellt werden und dürfen auch die Busspuren nutzen. Die Miete erfolgt über das eigene Smartphone, pro Fahrminute wird ein Złoty abgerechnet (zirka 23 Cent). Das System kommt an. In den ersten acht Monaten fuhren über 30 000 Nutzer insgesamt mehr als eine Million Kilometer mit den Elektroflitzern.

Auch im öffentlichen Nahverkehr setzt Polen zunehmend auf emissionsfreie Antriebe. Zum Einsatz kommen vor allem Fahrzeuge des unweit von Poznan (Posen) ansässigen Unternehmens Solaris, das weltweit zu den führenden Herstellern von Elektrobussen gehört. Landesweit rollen derzeit 80 Elektrobusse, unter anderem in Krakau und Warschau. Bis zum Jahresende soll die Zahl auf über 400 steigen, bis zum Jahr 2020 auf rund 1000.