Es seien bereits mehrere Anzeigen eingegangen, bestätigte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Zwickau auf Nachfrage. Es werde geprüft, ob Ermittlungen gegen die Urheber der Karten eingeleitet werden. Die Partei wird vom Verfassungsschutz beobachtet.