ist. Fraktionschef Lothar Bisky sagte, die PDS werde "alle Mittel einsetzen, um Ministerpräsident Matthias Platzeck" zu einer Stellungnahme zu zwingen.
Zuvor hatte die PDS in einem Brief an Platzeck gefordert, dass dieser eine Regierungserklärung zur Chipfabrik abgeben und 19 Fragen zur aktuellen Situation in Frankfurt (Oder) beantworten solle. Platzeck hatte auf das Schreiben jedoch nicht reagiert. Offenbar halte er sich zurück, weil das Thema zu brisant sei, so Bisky. Angesichts der ins Kraut schießenden Spekulationen müsse der Regierungschef nun aber klar sagen, ob die Chipfabrik noch gerettet werden könne. (Eig. Ber./ma)