"Wir wollen den Weg der Nazis plakatieren und damit zeigen, dass Halbe bunt ist und nicht braun", sagte gestern Karin Weber, Mitglied des Sprecherrates des Bündnisses gegen Heldengedenken und Nazi-Aufmärsche in Halbe.
Außerdem werde das Bündnis am Samstagvormittag eine Kundgebung veranstalten, kündigte Weber an. "Damit machen wir deutlich, dass wir den Rechtsextremen nicht die Straße überlassen", betonte die PDS-Landtagsabgeordnete. (dpa/mb)