Sie beträfen "bis zu zehn Personen und den Landesvorstand". Die Personen seien bereits informiert worden.