Dies geht aus dem Abschlussbericht der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung hervor, der jetzt vorliegt. Fremdverschulden oder ein technischer Defekt am Flugzeug haben demnach nicht vorgelegen. Bei dem Unglück war eine 21-Jährige umgekommen.