Jahrhundert vom Dach über die Orgelempore bis zu den Kirchenbänken saniert. Dafür sind nach gegenwärtigem Stand 580 000 Euro aufgewendet worden. Neben öffentlicher und kirchlicher Förderung haben mehr als ein Jahrzehnt lang 450 Spender das Geld zusammengetragen. Die in schlichter Schönheit ausgestattete Kirche zeichnet sich durch ein einzigartiges Zellengewölbe aus, das die ganze Kirche umspannt.