Die Staatsanwaltschaft Dresden hatte am Mittwoch Ermittlungen wegen des Verdachts der Volksverhetzung gegen den Pegida-Chef aufgenommen. Dabei geht es um angeblich von Bachmann stammende Facebook-Posts mit ausländerfeindlichen Beleidigungen .

Sachsens größte Stadt Leipzig glich am Mittwochabend einer Festung: Bis zu 15 000 Legida-Anhänger standen schätzungsweise 20 000 Gegendemonstranten gegenüber. Tausende Polizisten waren im Einsatz . Länder Seite 3