Merkel und Seehofer waren bereits eine gute halbe Stunde zuvor zusammengetroffen. Über das Treffen wurde Stillschweigen vereinbart.

CDU und CSU verschärften indes den Druck auf die SPD, Aufklärung zu leisten, und brachten einen Untersuchungsausschuss ins Gespräch. Der heftig kritisierte Chef der SPD-Fraktion, Thomas Oppermann, erhielt dort aber breiten Rückhalt.

Kommentar & Politik Seiten 2 & 5