| 02:40 Uhr

Parteilinker Hamon gewinnt Sozialisten-Vorwahl

Paris. Der Parteilinke Benoît Hamon (Foto: dpa) hat die Stichwahl um die Präsidentschaftskandidatur der französischen Sozialisten nach einem Medienbericht klar gewonnen. Der 49-Jährige liege nach Teilgergebnissen deutlich vor Ex-Premier Manuel Valls, meldete die französische Nachrichtenagentur AFP am Sonntagabend unter Berufung auf Parteikreise. dpa/kr

Damit vollzieht die Partei von Staatschef François Hollande einen Linksruck.

Hamon will einen radikalen Bruch mit Hollandes vielfach kritisierter Bilanz. Er hatte den ursprünglich als Favoriten gehandelten Valls in der ersten Runde der Vorwahl vor einer Woche überraschend auf den zweiten Platz verdrängt. Valls gehört dem rechten Parteiflügel an und verteidigte in Debatten die Regierungspolitik unter Hollande. Der scheidende Staatschef selbst hatte angesichts schlechter Umfragewerte auf eine neue Kandidatur verzichtet.

Die Wahl Hamons bedeutet für die Sozialisten eine Zerreißprobe. Es war unklar, ob der rechte Parteiflügel sich klar hinter den Gewinner stellen würde.