Das ist der Landtag. Wozu braucht man sowas? Auf www.landtag.sachsen.de steht ein schickes Video, das erklärt Euch das in nur 111 Sekunden. Ein hübsches Stück Kurzfilmkunst. Klickt mal drauf, da kommt gleich ein Herr im schwarzen Anzug angefedert. Das ist der Hausherr, Landtagspräsident Matthias Rößler (CDU). "Wir leben in einer Demokratie", sagt er.

Das reicht als Erklärung aus, danke, Herr Präsident! Weil das aber für einen 111-Sekunden-Film nicht reicht, kommen noch andere Leute ins Bild. Lächelnde Frauen und Männer. Die erklären Jugendlichen was, reden viel mit den Händen, sprechen ins Mikro, gucken in Laptops und heben auf Kommando die Ärmchen. Zu Kindern sind die meistens nett, nur unter sich werden sie auch mal ruppig. Jedes Jahr vor Weihnachten gibt es Hausmusik vor dem Tannenbaum. Das ist immer ein großer Spaß, auch für den Hausherrn, Rößler. Der ist auch ein ganz freundlicher Mann.

Nur manchmal, ganz selten, wird er richtig sauer und sagt, dass er jetzt gleich "von seinem Hausrecht Gebrauch machen" werde. Das muss man vielleicht erklären, es heißt: "Ruhe jetzt, sonst schmeiß ich Euch raus!" Weil das aber die wenigsten riskieren wollen, sind die meisten dann wirklich ruhig.