Damit setzt die Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) ein weiteres ihrer sozialen Wahlversprechen um und geht einen entgegengesetzten Weg zu anderen europäischen Staaten, die das Rentenalter anheben. Joanna Augustynowska von der Oppositionspartei Nowoczesna warnt, das Gesetz werde die Altersversorgung auf ein Hungerniveau fallen lassen. Die Regierung argumentiert dagegen, das Renteneintrittsalter sei keine Pflicht. Wer mehr Geld wolle, könne weiter länger arbeiten. Der Gesetzentwurf von Präsident Andrzej Duda soll von Oktober 2017 an gelten. Er muss noch vom Senat, der zweiten Parlamentskammer, verabschiedet werden.