Mit weiteren Veranstaltungen will der Verbund in den kommenden Jahren das Profil schärfen. So ist eine deutsch-polnische Opernwerkstatt zu barocker Musik in Brody (Pförten) und eine Verbundausstellung an den vier Standorten geplant. "Kern der Ausstellung wird die Feindschaft zwischen Friedrich dem Großen und Brühl sein", erläutert Zuber. Ein Wissenschaftlerteam sei bereits in Zusammenarbeit mit Kulturland Brandenburg mit den Arbeiten beauftragt worden.