ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:27 Uhr

Zwei Schüler nach Trinkgelage in Antalya weiter im Koma

Istanbul. Nach einem tödlichen Trinkgelage sind vier von sechs jungen Deutschen in Antalya inzwischen stabil. Zwei der Männer lägen aber im Koma und sprächen bisher nicht ausreichend auf die Behandlung an, sagte ein behandelnder Arzt am Montag. dpa/han

Einer der aus Lübeck angereisten Schüler im Alter von 21 Jahren war an einer Alkoholvergiftung gestorben. Der Tote sei mit mehr als sieben Promille eingeliefert worden. "Bei den anderen lagen die Werte niedriger", so der Krankenhaus-Direktor. "Das zeigt, dass hier nicht gepanschter Alkohol das Problem war." Im Umfeld der Schüler war über eine Methylalkoholvergiftung spekuliert worden. dpa/han