ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:42 Uhr

Wir haben alles im Blick!

Birmingham. Ob die zwei Siberian Huskys in Birmingham was abräumen können? Vom Affenpinscher bis zum Yorkshire Terrier: Bei der weltweit größten Hundeschau Crufts dreht sich schon seit Donnerstag alles um den besten Freund des Menschen. Bis Sonntag präsentieren sich Hunde und Züchter in Kategorien wie "Jagdhund" oder "Zwerghund", geschätzte 200 verschiedene Rassen sind registriert. dpa/roe

Besonders beliebt sind nach Angaben der Veranstalter Französische Bulldoggen. Sie haben früheren Lieblingen wie dem Labrador Retriever oder Cockerspaniel die Gunst abgelaufen. Die Schau findet in der britischen Stadt Birmingham statt.

Die Crufts ist nach ihrem Gründer Charles Cruft benannt. Die erste Veranstaltung fand 1886 noch unter dem Namen "First Great Terrier Show" statt. Ab 1891 lief sie erstmals unter dem heutigen Namen Crufts als "Cruft's Greatest Dog Show". Hier wurden zum ersten Mal alle bekannten Rassehunde eingeladen.