| 11:38 Uhr

Mutmaßliches Familiendrama
Mann soll 41 Jahre alte Ehefrau getötet haben

Polizeiautos in der Nähe des Tatorts.
Polizeiautos in der Nähe des Tatorts.
Exklusiv | Winterlingen. Im baden-württembergischen Winterlingen soll ein 48-jähriger Mann seine 41 Jahre alte Ehefrau getötet haben.

Die Leiche der Frau sei bereits am Abend des Ostersonntag in der Wohnung der Familie gefunden worden, teilte die Staatsanwaltschaft Hechingen am Ostermontag mit. Die Hintergründe der Tat seien noch völlig offen.

Ein Polizeisprecher wollte sich nicht zu Medienberichten äußern, laut denen ein Familiendrama Hintergrund der Tat sei. Nach einem Bericht der Onlineausgabe des "Schwarzwälder Boten" soll auch eine Jugendliche verletzt worden sein, dazu wollte sich der Polizeisprecher vorerst ebenfalls nicht äußern.

Die Ermittler kündigten aber für den Tagesverlauf die Veröffentlichung weiterer Details an.

Rund 15 Helfer des Deutschen Roten Kreuzes waren am Abend im Einsatz, um mehr als zwölf Angehörige, darunter auch Kinder, zu betreuen, wie der dortige Kreisverband am Sonntagabend auf Facebook mitteilte.

(das/AFP/dpa)