| 02:39 Uhr

Weiteres Erdbeben erschüttert Mexiko

Mexiko-Stadt. Neuer Schock für Mexiko: Ein Erdbeben der Stärke 6,1 hat wenige Tage nach dem Beben mit mehr als 300 Toten das Land am Samstag erneut erschüttert. Das Zentrum lag im Süden des Landes im Bundesstaat Oaxaca, teilte das Seismologische Institut mit. dpa/pb

Mehrere Gebäude und eine Brücke stürzten ein. Auch in der Millionenmetropole Mexiko-Stadt wurde Erdbebenalarm ausgelöst. Hier starben zwei ältere Frauen an Herzinfarkten, nachdem der Alarm ausgelöst worden war, berichteten die Behörden.