ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:43 Uhr

Vater tot, Mutter und Tochter vermisst – Familiendrama vermutet

Drage/Lauenburg. Die Ermittler befürchten ein Familiendrama: Seit Beginn der Sommerferien in Niedersachsen vor über einer Woche werden eine 43-jährige Mutter und ihre zwölf Jahre alte Tochter vermisst. Die Hoffnung, die beiden lebend zu finden, ist am Wochenende stark geschrumpft – am Freitag zogen Feuerwehrleute den Familienvater tot aus dem Fluss. dpa/mar

Er hat allem Anschein nach Suizid begangen. Die Leiche war mit einem Betonklotz beschwert, wie er auf Baustellen verwendet wird. Für die Ermittler wird damit ein erweiterter Suizid immer wahrscheinlicher. Hintergrund könnte ein Familiendrama sein. Doch fehlt weiter eine Spur zu Mutter und Tochter.

"Das ist das Problem, dass wir keinerlei Hinweis haben auf das, was da geschehen sein könnte", sagt Polizeisprecher Jan Krüger. Bei dem ertrunkenen Vater aus dem Örtchen Drage sei nichts entdeckt worden, was zu Frau und Tochter führen könne. Auch ein Abschiedsbrief wurde nicht gefunden.