ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:15 Uhr

Konzert in Rostock abgesagt
Vanessa Mai nach Unfall im Krankenhaus

Vanessa Mai bei ihrer "Regenbogen Live 2018"-Tour im Hamburger Mehr-Theater am 20. April 2018.
Vanessa Mai bei ihrer "Regenbogen Live 2018"-Tour im Hamburger Mehr-Theater am 20. April 2018. FOTO: dpa, fpt
Rostock. Einem Medienbericht zufolge hat sich Popstar Vanessa Mai bei einem Unfall mit einem Tänzer bei einer Bühnenprobe am Samstagabend in Rostock schwer am Rücken verletzt.

Schlagerstar Vanessa Mai wird im Krankenhaus behandelt. Die 25-Jährige hat sich bei einer Bühnenprobe verletzt. Ein Konzert wurde deshalb kurzfristig abgesagt.

Vanessa Mai werde untersucht, sagte ein Sprecher der 25-Jährigen am Sonntag auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa. Details zu ihrem Gesundheitszustand machte er zunächst nicht. Nach Angaben der "Bild am Sonntag" hatte sich die Sängerin am Samstag vor einem Auftritt in Rostock bei einer Bühnenprobe schwer am Rücken verletzt.

Demnach soll der Schlagerstar bei dem Unfall kurz das Bewusstsein verloren haben und von einem Notarzt künstlich beatmet worden sein. Anschließend sei sie in eine Klinik gebracht worden. Das berichtet auch das Internetportal Schlager.de und beruft sich auf Fans der Sängerin. Das Konzert in Rostock wurde kurzfristig abgesagt.

Mai hatte erst am Freitag ihre Fans in Hamburg mit einer Show ihrer "Regenbogen Live 2018"-Tour begeistert. Auf der Facebookseite der Sängerin wünschen Fans ihr "gute Besserung".

(felt)