ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Über 30 Tote bei erneuter Häftlingsrevolte in Brasilien

Boa Vista. Der Krieg zwischen kriminellen Banden in Brasiliens Gefängnissen nimmt kein Ende. Bereits am Montag starben mehr als 50 Häftlinge in Manaus. dpa/hil

Vier Tage später kam es nun zu einem neuen Massaker in Boa Vista.

Mindestens 31 Häftlinge wurden dabei getötet. Die Revolte begann am frühen Freitag in der Haftanstalt Monte Cristo bei Boa Vista. Die Sicherheitskräfte gewannen nach Angaben der Behörden nach wenigen Stunden die Kontrolle über die Haftanlage zurück. Die Täter seien Mitglieder einer kriminellen Bande, erklärte Sicherheitssekretär Uziel Castro. Die Leichen der Opfer seien enthauptet und zerstückelt worden. In Monte Cristo waren im Oktober bei einer Fehde zehn Häftlinge getötet worden. In der Haftanstalt sitzen über 1400 Insassen ein - bei einer Kapazität für nur 750 Häftlinge.