| 02:39 Uhr

Tausende Häuser unter Wasser

Schnelle Schneeschmelze und Rekordmengen an Regen: Diese Kombination hat in Kanada heftige Überschwemmungen ausgelöst. Fast 4000 Häuser stehen unter Wasser.

Nach Pegel-Höchstständen in Kanadas bevölkerungsreichsten Provinzen Ontario und Quebec am Dienstag gehen die Fluten erst nach und nach zurück. Während Meteorologen für Mittwoch in Ontario Sonnenschein vorhersagen, werden für Quebec und die Provinz New Brunswick im Osten des Landes weitere Regenfälle erwartet. Im Westen Kanadas in British Columbia erwarten die Behörden weiteren Regen, Unwetter und ein beschleunigtes Schmelzen des Schnees.