ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

"Supergau" für Ausflugsdampfer – Tankschiff rammt Schleusentor

Berlin. Nachdem ein Tankschiff ein Schleusentor auf der Spree in Berlin-Mitte gerammt und zerstört hat, droht Ausflugsdampfern der Dauerstau: an der Mühlendammschleuse nahe der Fischerinsel. "Die Reparatur des Tores kann sich bis in den Frühsommer hinziehen", teilte der Leiter des Berliner Wasser- und Schifffahrtsamtes, Michael Scholz, am Sonntag mit. dpa/mar

"Das ist für die am 1. April startende Saison der Supergau", ergänzte der Geschäftsführer des Reederverbands der Berliner Personenschifffahrt, Ingo Gersbeck. Am Samstagmorgen war das Tankmotorschiff "Nordwind" wegen eines technischen Defekts gegen das Schleusentor gefahren, wie die Polizei mitteilte. Eine der beiden Schleusenkammern ist bis auf weiteres außer Betrieb. "Die andere Kammer kann das Verkehrsaufkommen allein aber nicht auffangen", erklärte Scholz.

In der Saison werden durch die beiden Kammern bis zu 400 Ausflugsschiffe, Lastkähne und Sportboote pro Tag geschleust.