ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:19 Uhr

58-Jährige schwer verletzt
Steinwurf auf A7 – Polizei sucht Zeugen

Harrislee.   Nach dem Wurf eines fußballgroßen Steins am Dienstagabend auf einen Wagen auf der Autobahn A7 bei Flensburg, unweit der dänischen Grenze, sucht die Polizei nach Zeugen der Geschehnisse an einer Autobahnbrücke. Wer in der Zeit von 21 bis 23 Uhr unterwegs gewesen ist und verdächtige Personen oder Fahrzeuge an der Brücke bei Harrislee gesehen hat, wird gebeten, sich unter 0461 4840 an die Polizei zu wenden. Die Polizei sucht insbesondere auch Lkw-Fahrer, die aus Dänemark gekommen sind und eventuell auch Videotechnik verbaut haben, die eingeschaltet war.

  Nach dem Wurf eines fußballgroßen Steins am Dienstagabend auf einen Wagen auf der Autobahn A7 bei Flensburg, unweit der dänischen Grenze, sucht die Polizei nach Zeugen der Geschehnisse an einer Autobahnbrücke. Wer in der Zeit von 21 bis 23 Uhr unterwegs gewesen ist und verdächtige Personen oder Fahrzeuge an der Brücke bei Harrislee gesehen hat, wird gebeten, sich unter 0461 4840 an die Polizei zu wenden. Die Polizei sucht insbesondere auch Lkw-Fahrer, die aus Dänemark gekommen sind und eventuell auch Videotechnik verbaut haben, die eingeschaltet war.

Der Stein hatte die Windschutzscheibe des Autos durchschlagen und eine 58 Jahre alte Dänin schwer verletzt. Die Frau konnte ihr Auto noch selbst stoppen. Andere Fahrer alarmierten die Rettungskräfte.