ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:51 Uhr

Riesenkrabbenspinne als blinder Passagier
Spinne sorgt in Flugzeug nach München für Aufregung

Die Riesenkrabbenspinne war als blinder Passagier nach München gereist.
Die Riesenkrabbenspinne war als blinder Passagier nach München gereist. FOTO: Hauptzollamt München/dpa
Exklusiv | München. Eine ziemlich große Spinne hat in einem Flugzeug nach München für Aufregung gesorgt. Die Riesenkrabbenspinne reiste Anfang März als blinder Passagier im Rucksack eines Paars mit.

Die beiden waren auf der Rückreise aus Australien, wie der Münchner Zoll am Montag mitteilte. Bereits im Flugzeug hatte das Pärchen die Spinne im Rucksack bemerkt.

In München kümmerten sich dann zu Hilfe gerufene Zöllner um die Riesenkrabbenspinne. Das Tierchen soll nun an Liebhaber zur Pflege vermittelt werden.

(AFP/see)