| 02:44 Uhr

Sat.1 räumt Panne bei "Newtopia" ein – Zweifel an Glaubwürdigkeit

Was geht hinter diesem Eingangstor zu "Newtopia" in Zeesen vor sich?
Was geht hinter diesem Eingangstor zu "Newtopia" in Zeesen vor sich? FOTO: dpa
Berlin. Eine Panne beim Sat.1-Format "Newtopia" weckt Zweifel an der Glaubwürdigkeit der Reality-Sendung. dpa/ik

Bei einer teils hitzigen Besprechung von Kandidaten mit den Produzenten in der Nacht zu Montag lief eine Kamera mit, an die allem Anschein nach keiner gedacht hatte. Nun geht es um eine Frage, die sich schon viele Zuschauer gestellt haben: Bekommen die Bewohner von außen Regieanweisungen? Denn angeblich sind sie unbeeinflusst. Sat.1 bat um Entschuldigung. Der Sender bestätigte damit Angaben von dwdl.de.

Auf dem Mitschnitt spricht eine Vertreterin der Produktionsfirma: "Ich telefoniere wirklich täglich mit (Produzent) John de Mol." Und weiter: "Es geht immer darum: noch mehr mehr mehr. Natürlich gibt es immer wieder Wünsche."

Sat.1 warb immer damit, dass nichts gestellt sei.

Im nächtlichen Gespräch melden sich auch Kandidaten der Show zu Wort. Einer wirft den Machern vor, sie würden Entscheidungen nur mit manchen Bewohnern treffen. Das sei intransparent.