ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:40 Uhr

Sänger Marc Terenzi holt sich nach hartem Kampf die Dschungelkrone

Marc Terenzi (M.) mit Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.
Marc Terenzi (M.) mit Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. FOTO: dpa
Coolangatta/Berlin. Er quetschte mit den Zähnen Fischaugen aus und stieg zu einem Krokodil ins Wasser: Sänger Marc Terenzi hat sich den Sieg bei der elften RTL-Show "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" hart erkämpfen müssen. Der 38 Jahre alte US-Amerikaner erhielt im Finale in der Nacht zu Sonntag im australischen Urwald die meisten Stimmen im Telefon- und SMS-Voting. dpa/hil

Auf Platz zwei kam die als TV-Maklerin bekannt gewordene Hanka Rackwitz, Dritter wurde "It-Boy" Florian Wess.

Terenzi, früher Mitglied einer Boyband und ehemals Mann von Sängerin Sarah Connor, präsentierte sich zumeist als hilfsbereiter Teamplayer. Ein Unterhaltungsfaktor war sein Deutsch-Englisch - oft untertitelt. Über das Camp sagte der US-Amerikaner: "This is extreme alles." Trotzdem wolle er unbedingt "Jungle-König" werden - es wurde wahr: "Ich bin totally geflashed, dass ich darf hier sein auf dem Thron." Die elfte Ausgabe der Dschungelshow hatte am 13. Januar mit zwölf Kandidaten begonnen. Nach und nach wählte das RTL-Publikum die Sängerin Fräulein Menke, Sängerin Sarah Joelle Jahnel, die Schauspieler Markus Majowski und Nicole Mieth, Model Gina-Lisa Lohfink, Model-Ex Alexander "Honey" Keen, Mallorca-Auswanderer Jens Büchner, Reality-Star Kader Loth und Ex-Fußballer Thomas Häßler raus.