| 02:38 Uhr

Pegel an Leine und Aller können weiter steigen

Hannover. Die Hochwasserwelle in Niedersachsen erreicht die Unterläufe von Leine und Aller – Häuser drohen aber wohl nicht mehr vollzulaufen. "Dort können die Pegel noch geringfügig steigen", sagte Achim Stolz vom Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz am Montag. dpa/roe

Von Überschwemmungen betroffen seien in der Region voraussichtlich nur land- und forstwirtschaftliche Flächen. Für das südliche und östliche Niedersachsen könne man derzeit "vorsichtige Entwarnung" geben.