ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:26 Uhr

Niederlage für Roman Polanski vor Gericht in Los Angeles

Los Angeles. Oscar-Preisträger Roman Polanski ist mit seinem Antrag, das Vergewaltigungsverfahren gegen ihn in Kalifornien nach 32 Jahren endlich für geschlossen zu erklären, endgültig gescheitert. Richter Peter Espinoza vom Superior Court in Los Angeles lehnte das Ersuchen des Regisseurs am Donnerstag ab, so die „Los Angeles Times“. dpa/han

Der 75-Jährige und seine Anwälte blieben dem Gerichtstermin fern. Polanski soll 1978 eine 13-Jährige verführt haben, seitdem gilt er der US-Justiz als flüchtig. Ihm droht bei der Einreise in die USA die Festnahme.dpa/han