ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:07 Uhr

Naturkatastrophe in Indien
98 Menschen sterben bei Sandstürmen

In New Delhi stehen Menschen während des Beginns eines Sandsturm auf der Straße.
In New Delhi stehen Menschen während des Beginns eines Sandsturm auf der Straße. FOTO: afp
Neu Delhi . Im Norden Indiens sind bei Sandstürmen mindestens 77 Menschen ums Leben gekommen. Außerdem gebe es 143 Verletzte, teilten die Katastrophenschutzbehörden der Bundesstaaten Uttar Pradesh und Rajasthan mit.

Im Norden Indiens sind bei Sandstürmen mindestens 98 Menschen ums Leben gekommen. Außerdem gebe es 143 Verletzte, teilten die Katastrophenschutzbehörden der Bundesstaaten Uttar Pradesh und Rajasthan mit.

Es gebe 65 Todesfälle im Bundesstaat Uttar Pradesh und 33 weitere im Nachbarstaat Rajasthan, teilten die dortigen Katastrophenschutzbehörden am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP mit.

Die Stürme hatte demnach in der Nacht zu Donnerstag (Ortszeit) gewütet und Mauern und Bäume umstürzen lassen. Zu den am schwersten betroffenen Gebieten gehörte laut Medienberichten der Bezirk Agra, in dem sich auch der berühmte Palast Taj Mahal befindet.

(felt)