| 02:39 Uhr

Myanmar vermisst Militärflugzeug mit 120 Insassen

Rangun. An Bord der möglicherweise im südostasiatischen Staat Myanmar abgestürzten Militärmaschine waren nach neuen Angaben der Armee 120 Menschen. Darunter waren demnach 14 Besatzungsmitglieder sowie 106 Passagiere. dpa/roe

Bei den Passagieren handelt es sich nach Angaben der Armee um Soldaten sowie Familienmitglieder. Das Flugzeug verschwand nach Angaben des Militärs im Südosten des Landes am Mittwoch gegen 13.35 Uhr Ortszeit (9.05 Uhr MESZ) aus ungeklärter Ursache von den Radarschirmen. Seither fehlt von der Maschine chinesischer Bauart jede Spur.