ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:43 Uhr

Zug rast in auf den Schienen stehende Menschenmenge
Mindestens 50 Todesopfer bei Zugunglück in Indien

Zugunglücke sind in Indien nicht selten. Erst am 10. Oktober waren in  Rai Barellybeim Entgleisen eines Zuges mehrere Menschen ums Leben gekommen und rund 30 weitere verletzt worden.
Zugunglücke sind in Indien nicht selten. Erst am 10. Oktober waren in Rai Barellybeim Entgleisen eines Zuges mehrere Menschen ums Leben gekommen und rund 30 weitere verletzt worden. FOTO: dpa / Stringer
Amritsar. Die Menschen hatten während eines Hindu-Festes ein Feuerwerk verfolgt. Sie hören den heranrasenden Zug nicht. Mindestens 50 Todesopfer bei Zugunglück in Indien


Mehr als 50 Menschen wurden nach Polizeiangaben getötet, als ein Zug am Freitag im nördlichen Staat Punjab in Teilnehmer eines Hindu-Festes raste. Demnach standen die Menschen in Amritsar auf den Schienen, um ein Feuerwerk zu sehen. Wegen des lauten Feuerwerks hätten sie den herannahenden Zug nicht hören können.

Die Regierung von Punjab ordnete eine Untersuchung des Unglücks an. In Indien kommt es alljährlich zu zahlreichen Zugunglücken, durchschnittlich sterben dabei fast 15.000 Menschen pro Jahr. In dem Land gibt es hunderte ungesicherte Bahnübergänge.