| 02:38 Uhr

Mehr als 300 Tote – Dengue-Fieber in Sri Lanka

Colombo. Beim schweren Ausbruch von Dengue-Fieber in Sri Lanka steigt die Zahl der Betroffenen weiter. Mehr als 114 000 Menschen sind in diesem Jahr an dem Virus erkrankt und 315 daran gestorben, wie das Gesundheitsministerium am Montag mitteilte. dpa/roe

Das sind bereits mehr als doppelt so viele Infektionen und fast dreimal so viele Tote wie 2016. Es ist der schlimmste bisher erfasste Ausbruch der Krankheit in Sri Lanka.