| 18:24 Uhr

Ein Schüler in kritischem Zustand
Mädchen schießt in einer Schule in LA auf zwei 15-Jährige

Die Polizei sperrt die Straßen rund um die Mittelschule nach den Schüssen ab.
Die Polizei sperrt die Straßen rund um die Mittelschule nach den Schüssen ab. FOTO: ap, MB
Schießerei in einer Mittelschule in Los Angeles: Am Donnerstag hat die Polizei eine Verdächtige festgenommen, die mit einer Waffe zwei Schüler verletzt haben soll.

Bei der angeblichen Täterin handele es sich ebenfalls um eine Schülerin, teilte die Polizei mit. Nach Angaben der Feuerwehr befand sich der verletzte 15 Jahre alte Schüler in einem kritischen Zustand. Das andere Opfer, eine ebenfalls 15-Jährige, sei weniger schwer verletzt.

Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie ein Mädchen mit dunklen Haaren in Handschellen abgeführt wurde. Die Lage sei unter Kontrolle, sagte Edward Bernal von der Polizei in Los Angeles.

(gaa)