ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:32 Uhr

Lavafluss stürzt in den Pazifik

FOTO: Shane Tuppin
Lavafluss stürzt in den Pazifik Das von einem Touristenboot aus aufgenommene Foto zeigt einen ins Meer strömenden Lava-Fluss des Vulkans Kilauea auf der hawaiianischen Insel Big Island (USA). Die Lava strömt aus einer unterirdischen Röhre, die sich am Neujahrstag 2017 aufgetan hat, nachdem ein großes Lava-Delta in den Pazifischen Ozean gestürzt ist.

Wenn die glühende Lava auf das Wasser trifft, entstehen riesige Dampfwolken.

Sorgen bereitet den Wissenschaftlern von der Vulkanforschungsstelle der US Geological Survey allerdings ein Spalt, der sich über dem Lava-Tunnel befindet. Der Spalt habe sich in den vergangenen Tagen vergrößert, sagte ein Geologe am Mittwoch (Ortszeit). Es bestehe die Gefahr, dass die Klippe jederzeit einstürzen könne. Auf der Inselgruppe Hawaii gibt es eine Reihe Vulkane. Der Kilauea auf Big Island, der "großen Insel" Hawaiis, ist einer der aktivsten Vulkane der Welt.