ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:47 Uhr

Junge Eiche verschwunden
Rätsel um Macrons Baumgeschenk an Trump

Donald Trump und Emmanuel Macron pflanzten am 23. April 2018 gemeinsam den jungen Baum ein.
Donald Trump und Emmanuel Macron pflanzten am 23. April 2018 gemeinsam den jungen Baum ein. FOTO: rtr, SAV/JRB/TC
Washington . Wo ist der Baum geblieben? Emmanuel Macrons Gastgeschenk für seinen Männerfreund Donald Trump ist verschwunden. Die unter großem Medienrummel von beiden Präsidenten gepflanzte junge Eiche aus dem Wald von Belleau in Nordfrankreich ist verschwunden.

Wo ist der Baum geblieben? Emmanuel Macrons Gastgeschenk für seinen Männerfreund Donald Trump ist verschwunden. Die unter großem Medienrummel von beiden Präsidenten gepflanzte junge Eiche aus dem Wald von Belleau in Nordfrankreich ist verschwunden.

Sie stand wenige Tage später nicht mehr dort, wo Macron und Trump am Montag in Washington zum Spaten gegriffen hatten. Nur ein Flecken bleiches Gras war noch auf dem Südrasen des Weißen Hauses zu sehen. Die US-Regierungszentrale hatte dafür keine Erklärung.

Macron hatte den Sprössling als Symbol für die Freundschaft zwischen Frankreich und den USA zum Staatsbesuch mitgebracht - als Erinnerung an die Schlacht im Wald von Belleau. Dort waren US-Truppen vor knapp 100 Jahren im Ersten Weltkrieg der deutschen Frühjahrsoffensive entgegengetreten. Während der schweren Kämpfe im Juni 1918 wurden rund 2000 US-Soldaten getötet.

(felt)