ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 06:00 Uhr

Weihnachts-Quiz
Jesus, Maria und der Dings ... Kennen Sie die Weihnachtsgeschichte?

Krippenspiele finden Weihnachten in zahlreichen Lausitzer Kirchen statt, so wie hier 2015 in der evangelischen Kirchengemeinde in Weißwasser.
Krippenspiele finden Weihnachten in zahlreichen Lausitzer Kirchen statt, so wie hier 2015 in der evangelischen Kirchengemeinde in Weißwasser. FOTO: Joachim Rehle
Bethehem. Ein Stall, eine Krippe, ein Stern darüber – wir alle kennen die Weihnachtsgeschichte. Wirklich? Machen Sie den Test! Von Bodo Baumert

1. Fangen wir doch gleich mal am Anfang an. Die Weihnachtsgeschichte, wie wir sie kennen, beruht vor allem auf dem Lukas-Evangelium aus dem Neuen Testament. Sie beginnt – in der katholischen Einheitsübersetzung – mit den Worten:

a) Es geschah aber in jenen Tagen ...

b) Es war einmal ...

c) In diesen Tagen machte sich Maria auf den Weg ....

d) Nach übereinstimmenden Zeitungsmeldungen ....

2. Maria und Josef, die Eltern des Christuskindes, machen sich aus ihrem Heimatort auf, obwohl Maria schon hochschwanger ist. Was ist der Grund?

a) Josef sucht einen neuen Job.

b) Vor Ort gibt es keine Hebammen.

c) Kaiser Augustus hat eine Steuerschätzung angeordnet. Und dafür muss jeder in seinen Geburtsort reisen.

d) Maria und Josef fliehen vor einem Krieg.

3. Der Ort, in dem Jesus laut Lukasevangelium geboren wird, heißt:

a) Nazaret

b) Bethlehem

c) Jerusalem

d) Tel Aviv

4. Als Maria und Josef in Bethlehem eintreffen, finden sie zunächst kein Quartier und übernachten deshalb ...

a) bei Verwandten auf der Couch.

b) einen Ort weiter.

c) auf der Straße.

d) in einem Stall.

5. Nach der Geburt wickelt Maria das Kind ...

a) in eine Decke.

b) in Josefs lange Unterhose.

c) in Windeln.

d) in ein Schaf-Fell.

6. Als erste Besucher kommen zur Krippe...

a) Hirten.

b) drei Könige.

c) Ochs und Esel.

d) Josefs Brüder.

7. Die ersten Besucher eilen zur Krippe, weil sie ...

a) Marias Schreie unter der Geburt gehört haben.

b) ein lautes Trompeten zu hören ist.

c) ein Engel vom Himmel kommt und ihnen die frohe Botschaft verkündet.

d) ein Bote sie ruft.

8. Josef ist übrigens gar nicht der leibliche Vater des Christuskindes. Maria war laut Bibel Jungfrau und wurde „ durch das Wirken des Heiligen Geistes“ schwanger. Jesus ist der Sohn Gottes. Wie reagiert Josef, als er merkt, dass seine Verlobte ohne sein Zutun schwanger geworden ist?

a) Er will sie steinigen lassen.

b) Er will sich in aller Stille von ihr trennen.

c) Er will eine Riesenszene machen und sie aus dem Haus werfen.

d) Er will abwarten und sehen, was passiert.

9. Die Geburt Jesu in Bethlehem wird von einem großen Zeichen begleitet. Was ist es?

a) Ein Erdbeben.

b) Eine Sonnenfinsternis.

c) Das Auftauchen eines neuen Sterns.

d) Ein plötzlicher Frieden im Nahen Osten.

10. Das Zeichen lockt auch Besucher von weit her an, die zur Krippe eilen. Wer sind sie laut der tatsächlichen Bibelübersetzung im Matthäus-Evangelium?

a) Drei heilige Könige

b) Große Kriegsfürsten aus dem Osten

c) Kranke und Aussätzige

d) Sterndeuter oder Magier.

Auflösung:

Für jede richtige Antwort gibt es einen Punkt. Hier finden Sie die Auflösung des Weihnachts-Quiz’, lernen noch etwas dabei und können auch gleich Ihr Ergebnis ausrechnen - und erfahren, ob Sie echter Weihnachtsexperte sind oder noch ein bisschen Weihnachts-Nachhilfe gebrauchen könnten.