| 13:32 Uhr

Polizei hat Lage unter Kontrolle
In den USA fallen erneut Schüsse an Schule

An einer High School in den USA sind wieder Schüsse gefallen. Wie der Bezirk St. Mary's im Bundesstaat Maryland bestätigte, ist die Schule in der Ortschaft Great Mills betroffen. Die Polizei hat die Lage unter Kontrolle.

Great Mills liegt etwa 90 Autominuten südöstlich von Washington. Ein Schüler berichtete bei CNN aus dem Gebäude, mehrere Schüler seien von Kugeln getroffen worden, möglicherweise seien es sieben gewesen. Für diese Zahl oder für Verletzte gab es zunächst keine offizielle Bestätigung. Der Sender NBC berichtete von Verletzten. Nähere Angaben lagen zunächst nicht vor.

Etwa 1600 Schüler besuchen die Great Mills High School. Der Schüler sagte, die Schule sei gegen 8.30 Uhr Ortszeit abgeriegelt worden. Der Vorfall habe sich um kurz nach 8 Uhr ereignet.

Am 14. Februar hatte ein 19-jähriger in Parkland (Florida) 14 Schüler und drei Erwachsene erschossen. Seitdem gibt es in den USA eine breite Schülerbewegung für schärfere Waffengesetze. Die Politik hat sich bislang nicht entscheidend bewegt.

(gaa)